IT-Forum bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg
Bonner Talweg 17
53113 Bonn

Tel +49 228 2284-138 / -165
Fax +49 228 2284-221
E-Mail it-forum(at)bonn.ihk.de
Standortinfos

ITK ist eine Wachstumsbranche in der Region

Die Region Bonn/Rhein-Sieg hat sich in den vergangenen zehn Jahren im Landes- und Bundesvergleich äußerst positiv entwickelt. Gegen den Trend und trotz des Umzugs des Parlaments und großer Teile der Ministerien haben wir an Einwohnern und Arbeitsplätzen zugelegt. Und die Tendenz ist weiter steigend. Wir haben den Kopf nicht in den Sand gesteckt, sondern gemeinsam nach Auswegen gesucht und sie auch gefunden.

Zu den Wachstumsbranchen in der Region Bonn/Rhein-Sieg zählt die Informations- und Telekommunikationsbranche. Zugegeben: Die Voraussetzungen waren gut und durch die Privatisierung von Telekom und Post sind weitere Impulse für die Privatwirtschaft gesetzt worden. Doch auch hier gilt: Wir haben die Chancen, die sich uns geboten haben, ergriffen. Bonn/Rhein-Sieg kann neben den Städten Köln, Düsseldorf, Dortmund, Hamburg und München führende Unternehmen im ITK- Bereich sowie ein hohes Niveau wissenschaftlicher Einrichtung und Kompetenzträger vorweisen. In der der Anzahl der sozialversicherungspflichtigen Beschäftigungsverhältnisse im Vergleich zur Gesamtbevölkerung rangiert die Region nach Untersuchungen bundesweit auf Platz 2. Die Ansiedlung großer Unternehmen und leistungsstäker Mittelständler wird nicht zuletzt durch die in Deutschland führende Bildungsdichte begünstigt. Um dieses hohe Ausbildungsniveau der Arbeitnehmer zu erhalten, wurden in den vergangenen Jahren des Bonn/Berlin-Ausgleichs einige hervorragende Ausbildungseinrichtungen in der Region geschaffen und gefördert.

In Fragen der Know-how-Bildung kann die Region neben der Universität Bonn, den Hochschulen in Sankt Augustin, Rheinbach sowie im nahen Remagen auf das Forschungszentrums Caesar (Center of advanced european studies and research) und die etablierte Fraunhofer Gesellschaft in Sankt Augustin zurückgreifen. Diese Einrichtungen mit zahlreichen ITK-bezogenen Forschungsprojekten und ein generell innovationsfreundliches Umfeld bilden den Nährboden für manche bahnbrechende Entwicklung. So ist es nicht verwunderlich, dass viele bundes- oder gar weltweit beachtete Entwicklungen z. B. auf dem Gebiet der Robotik, der virtuellen Realität, des mobilen Arbeitens, der Bioinformatik, der IT-Sicherheit und der elektronischen Signaturen ihre Anfänge im Rheinland nahmen. Die Hochschulen und wissenschaftlichen Einrichtungen sind dadurch auch immer öfter Ausgangspunkt für Existenzgründer, die aus ihrer Idee ein eigenes Unternehmen aufbauen.

Abgesehen von den Großunternehmen Deutsche Telekom, Deutsche Post World Net und Postbank mit ihrem Netzwerk an ITK-Dienstleistern stützt sich die Region auch auf einen soliden Mittelstand mit den Schwerpunkten Softwareentwicklung sowie ITK-Dienstleistung. Bis auf einige gestandene Mittelständler mit mehr als 100 Beschäftigen zählt der größte Teil der ITK-Unternehmen mit 1-20 Beschäftigen zu den kleineren Arbeitgebern. Die klein- und mittelständischen Unternehmen (KMU) in der Region existieren dabei jedoch größtenteils schon länger als fünf Jahre und gelten im ITK-Sektor damit als etabliert. Doch auch Existenzgründungen sind trotz wirtschaftlich schwierigen Zeiten immer noch zu beobachten. Der ITK-Sektor gehört in Bonn/Rhein-Sieg - trotz schwerer Zeiten in der Wirtschaft und einer leicht erholten Konjunktur zu den Wachstumsbranchen.

Die durch Unternehmen entwickelte Softwareprodukte werden für unterschiedliche Anwendungsgebiete hergestellt. So gibt es sowohl marktführende Unternehmen im Bereich der Krankenhaus Informationssysteme (KIS) als auch in der Geoinformatik. Die Dienstleistungen setzen sich größtenteils aus Support- und Beratungsdienstleistungen zusammen. Neben den genannten Gebieten sind regionale ITK-Unternehmen aber auch noch in den Bereichen Internetapplikationen, Datenbankanwendungen, IT-Sicherheit, Biometrie, Mobilfunk, Branchensoftware sowie Aus- und Weiterbildung tätig, um nur einige Beispiele zu nennen.

Nicht nur die heterogene Firmenstruktur, sondern auch die Nähe zu politischen Ent-scheidungsträgern im ITK-Bereich beeinflusst die Region positiv. Im Thema IT-Sicherheit gehört das "Bundesamt für Sicherheit in der Informationstechnik" zu den wichtigsten Kompetenzträgern der Region und trägt durch seine mittelstandsorientierten Angebote und Initiativen zur Entwicklung der Region bei. Auch die in Bonn ansässige Bundesnetzagentur (früher RegTP) zählt unweigerlich zu den Impulsgebern für wettbewerbs- und verbraucherorientiertes Handeln in den ITK-Märkten.

All diese Aspekte zeigen, das die Region Bonn/Rhein-Sieg den Wandel zu einer richtungsweisenden Wissens- und Dienstleistungsregion geschafft hat und der Ballungsraum Rheinland einer der interessantesten Ansiedlungsräume für ITK-Unternehmen in Europa darstellt.

 

Kontakt

IT-Forum bei der IHK Bonn/Rhein-Sieg

Bonner Talweg 17
53113 Bonn
Germany

Tel +49 228 2284-138 / -165
Fax +49 228 2284-221
E-Mail it-forum(at)bonn.ihk.de

    

© 2011-2012 IT-Forum der IHK Bonn/Rhein-Sieg